HomeBibliothekBücherBilderObjekteThemen

 

     

Cascade du Sidi-Mécid, 1890  

Photographien 
CH Photographien 
JP Photographien 
JP Farbholzschnitte 
Was ist auf dem Bild? 

 

 

 

Photographien 1871-1880

1871: Deutsch-Französischer Krieg und Pariser Kommune

Paris – Sturz der Vondôme-Säule am 16. Mai

Die Vendôme-Säule wurde während der Pariser Kommune am 16. Mai 1871 umgestürzt. Zahlreiche neben der verhassten Säule posierende Personen, die später identifiziert werden konnten, wurden aufgrund des photographischen Beweises verfolgt und mussten mit Erschiessung rechnen. Am bekanntesten wurde der Fall des Malers Courbet.

———

[VENDOME-SÄULE, während der Pariser Kommune am 16. Mai 1871 umgestürzt]. Albumin-Silber-Print 20 x 25 cm auf Karton 29 x 40 cm.

Ref.: Gernsheim, Geschichte der Photographie, 1983, S. 461 (Variante).

Photobibliothek.ch 909

———

Ruines de la Colonne Vendôme. Albumin-Silber-Print 22,0 x 19,1 cm auf Karton 39,1 x 29,9 cm, 1871. / FRANCK (François-Marie-Louis-Alexandre Gobinet de Villecholles) [zugeschrieben]. – Titel mit Bleistift auf Karton-Vorderseite.

Zuschreibung: Praktisch die gleiche Aufnahme vom exakt gleichen Standort aus (in «Alles Wahrheit, alles Lüge» spiegelverkehrt abgebildet) stammt von Franck (1816-1906), eigentlich François-Marie-Louis-Alexandre Gobinet de Villecholles.

Ref.: Alles Wahrhei, alles Lüge, 1996, S. 231.

Photobibliothek.ch 14098

———

Berlin – Siegesfeier auf dem Pariser Platz am 16. Juni

Der Pariser Platz in Berlin am 16. Juni 1871. Albumin-Silber-Print 17,0 x 22,2 cm, Karton 24,7 x 29,4 cm. / Carl GÜNTHER. – Vorderseite des Kartons bedruckt.

Einzug der siegreichen Truppen nach dem deutsch-französischen Krieg. Auch bewegte Truppenteile und Zuschauer sind bereits relativ scharf gezeichnet. - Die Aufnahme wurde 1929 an der Ausstellung «Film und Foto» in der «historischen Abteilung» im Rahmen der Sammlung Stenger als «frühe Momentphotographie» gezeigt.

Ref.: Eskildsen, Film u. Foto d. 20er Jahre, 1979, S. 75 (Abb.).

Photobibliothek.ch 1117


1872: Der Ausbruch des Vesuv am 26. April 1872

L'Eruzione del Vesuvio 26 Aprile 1872 ore 3 1/2 PM. Albumin-Silber-Print 18,3 x 24,2 cm auf Karton 22,5 x 29,8 cm. / [Giorgio SOMMER.] – Im Negativ: "L'Eruzione del Vesuvio 26 Aprile 1872 ore 3 1/2 PM" "No. 6103".

Seit dem 24. April 1872 nahm man an, dass ein Ausbruch des Vesuv kurz bevor stand. Am Morgen des 26. April quoll dann plötzlich ein Lavastrom aus dem Vulkan und tötete etwa 20 Schaulustige. Von Giorgio Sommer (1834-1914) sind 5 Aufnahmen vom Ausbruch des Vesuvs am 26. April 1872 bekannt: 6102 15:00, 6103 15:30, 6104 16:00, 6105 16:30, 6106 17:00. Bei den Aufnahmen mit diesen Nummern handelt es sich um die Abzüge, die in der Zeit kurz nach dem Ausbruch von 1872 entstanden sind. Später kamen dann noch andere Formate auf den Markt, die jedoch andere Nummerierungen aufweisen. Die vorliegende No. 6103 von 15:30 Uhr diente auch als Vorlage für Holzstiche, wohl weil die Formation der Aschewolken und das rauchende Schiff im Vordergrund besonders malerisch sind. Die Aufnahme diente auch als Titelphoto für den Schutzumschlag von «Giorgio Sommer in Italien» von 1992.

Ref.: Giorgio Sommer in Italien, 1992, Schutzumschlag (Abb. dieser Aufnahme), S. 119 (Abb. der anderen 4 Aufnahmen), 211/212 (Beschreibung der 5 Aufnahmen). Frizot, Neue Geschichte der Fotografie, S. 147 (Abb.).

Photobibliothek.ch 13003


1874: Frühe Photographien aus Brasilien

Rio de Janeiro und Umgebung (25) - Indianer (4). 29 Albumin-Silber-Prints, ca. 20 x 25 cm. / Marc FERREZ (17) ; J. Gutierrez (10). – Alle Prints im Negativ beschriftet. – o.O. o.V. o.J. [Negative: 1874-82]. – 2°. [36] S. Album mit reichem Prägedruck u. mont. Chromolithos.

Verschiedene Photos sind abgebildet und datiert in «Gilberto Ferrez, Photography in Brasil» und in Fabian/Adam «Frühe Reisen mit der Kamera». Die Albumin-Abzüge entstanden wohl um 1890 (3 Abzüge von «Comp. Photographica Brazileira, J. Gutierrez Succ.»). Marc Ferrez lebte 1843-1923. J. Gutierrez starb angeblich 1896 oder 1897.

Ref.: Gilberto Ferrez, Photography in Brasil, 1990. Fabian u. Adam, Frühe Reisen mit der Kamera, 1981, S. 133-162. – Zustand: Albumseiten im Falz brüchig

Photobibliothek.ch 2043

Vorderdeckel des Einbandes

Doppelseite mit Aufnahmen von Marc Ferrez von Rio de Janeiro

Marc Ferrez, Types d'Indiens Botocudos, Bahia

Marc Ferrez, Costume des chefs indiens Cavapò (Goyaz)

Marc Ferrez, Costume de chef indien, Jäuapiry

J. Gutierrez, Botanischer Garten in Rio de Janeiro

J. Gutierrez, Botanischer Garten in Rio de Janeiro

J. Gutierrez, Botanischer Garten in Rio de Janeiro

J. Gutierrez, Flotesta do Corcovado
(Berg bei Rio de Janeiro, auf dem die berühmte Christusstatue steht)

J. Gutierrez, Cascatinha, Tijuca (Nationalpark bei Rio de Janeiro)


1874: Frühes Propaganda-Photo mit Original-Unterschrift des Sohnes von Napoleon III.

[Prinz] NAPOLÉON [Eugène Louis Jean Joseph], 16 Mars 1874. Woodburytypie, Carte-de-visite. / The London Stereoscopic & Photographic Company. – Mit Originalunterschrift des Sohnes von Napoléon III.

Nachdem bereits Lincoln seine Porträt-Karte zur politischen Propaganda benutzt hatte, tat es ihm Prinz Napoléon im Exil gleich. Der «Sohn Frankreichs» auch «Lulu» genannt wurde am 16. März 1856 in den Tuillerien geboren. Beim Eintritt seiner Grossjährigkeit (18 Jahre), also am auf der Karte aufgedruckten 16. März 1874, wurde der Sohn von Napoléon III. (1808-1873) als Napoléon IV. zum Haupt der bonapartistischen Partei erklärt. Er fiel 1879 im Zulukrieg.

Ref.: Meyer, Bd. 11, S. 1009. Braive, Zeitalter der Photographie, S. 320 (Abb.). Collection M. + M. Auer, une histoire de la photographie, 2003, S. 217.

Photobibliothek.ch 1164


1875: Lange Fingernägel

Main de Con-Gaï Annamite. Albumin-Silber-Print 21,2 x 16,0 cm auf Karton 31,7 x 24,1 cm, o.J. [ca. 1875]. / Emile GSELL [zugeschrieben]. – Auf Karton-Vorderseite (mit Tinte): "Main de Con-Gaï Annamite".

Die bekannte Aufnahme der langen Fingernägel eines reichen Annamiten (frühere Bezeichnung der Vietnamesen) wird Emile Gsell (1838-1879) zugeschrieben. Lange Fingernägel waren in Asien ein Zeichen dafür, dass die betreffende Person so reich war, dass sie nicht zu arbeiten brauchte. - Zuschreibung: Emile Gsell ist am wahrscheinlichsten; er war hauptsächlich in Indochina tätig und es sind ähnlich Aufnahmen von ihm bekannt [1] [2]. A. Gabaton, wie bei Buschan [3] erwähnt, ist nicht als Photograph bekannt; hier könnte es sich auch um eine Photoagentur handeln. Auch von Wilhelm Burger ist eine ähnliche Aufnahme bekannt [4].

Ref.: [1] Jacobson, Etudes d'après nature, Nr. 366 (Abb). [2] Herzog, Weltgeschichten, 1989, S. 28 (ähnliche Aufnahmen von Gsell). [3] Buschan, Die Sitten der Völker, 1914-1922, Bd. 1, S. 390 (Abb. «Phot. A. Gabaton»). [4] Camera Austria Nr. 13, S. 7. (Burger).

Photobibliothek.ch 12742


1875: Übersetzung ins Französische

[Si traduce in francese.] Albumin-Silber-Print 24,7 x 19,5 cm auf Karton 37,8 x 30,5 cm. o.J. [um 1875]. / Giorgio SOMMER. – Nummer im Negativ: "6155". Blindstempel im Karton: "Giorgio Sommer" "Largo Vittoria" "Napoli".

Die neapolitanische Kostümszene «Si traduce in francese» ist eine der berühmtesten Aufnahmen von Giorgio Sommer (1834-1814).  Sie diente auch als Vorlage für Lithographien usw. Unter der Nummer 6155 ist sie in einem Album von 1873 enthalten. Später wurde sie neu numeriert.

Ref.: Giorgio Sommer in Italien, Fotografien 1857-1888, 1992, S. 106 (Abb.) u. 208 sowie Abb. auf der Rückseite des Schutzumschlags. Fotografia italiana dell'Ottocento, 1979, S. 56 (Abb.).

Photobibliothek.ch 12450


1875: Berühmte Makkaroni-Esser

[Mangiatori di maccheroni.] Albumin-Silber-Print 25,3 x 19,7 cm auf Karton 37,8 x 30,5 cm. o.J. [um 1875]. / Giorgio SOMMER. – Nummer im Negativ: "6144". Blindstempel im Karton: "Giorgio Sommer" "Largo Vittoria" "Napoli".

Die neapolitanische Kostümszene «Mangiatori di maccheroni» ist eine der berühmtesten Aufnahmen von Giorgio Sommer (1834-1914). Sie diente auch als Vorlage für Lithographien usw. Unter der Nummer 6144 ist sie in einem Album von 1873 enthalten. Später wurde sie neu numeriert. Der vorliegende Abzug ist gegenüber der Aufnahme in [1] am Boden und im Hintergrund stärker retouchiert und am linken Bildrand ist das Bild ergänzt.

Ref.: [1] Giorgio Sommer in Italien, Fotografien 1857-1888, 1992, S. 104 (Abb.) u. 208.

Photobibliothek.ch 12449


1875: Die Nadel der Kleopatra

[ALEXANDRIA, Nadel der Kleopatra]. Albumin-Silber-Print 17,0 x 23,5 cm auf wenig grösserem Karton, o.J. [ca. 1875].

Die «Nadel der Kleopatra» wurde 1881 in den Central Park nach New York gebracht.

Ref.: Du 7-8/1992, S. 87.

Photobibliothek.ch 11045


1875: Christoph-Kolumbus-Denkmal in Genua

Genova, Mon[umen]to C[ristoforo] Colombo [Christoph Kolumbus]. Albumin-Silber-Print, 21,5 x 27,4 cm, auf Karton 33,5 x 50,0 cm, o.J. [ca. 1875]. / C[elestino] DEGOIX, Genova. – Karton bedruckt, Titel handschriftlich mit Tinte.

Ref.: Auer/Index.

Photobibliothek.ch 1726


1875: Akropolis

AKROPOLIS: Gesamtansicht der Südseite - Ebene auf dem Hügel mit Erechtheion und Propylaen - Erechtheion - Propylaen. 4 Albumin-Silber-Prints 20 x 26 cm auf Kartons 26,5 x 35,5 cm, o.J. [vor 1875]. – Kartons teilweise beschriftet.

Tadellos erhaltene Ansichten der noch völlig unverbauten Akropolis. Auf zwei Aufnahmen ist der im Deutschen so genannte Frankenturm zu sehen, der 1875 abgerissen wurde, wobei Schliemann das Geld dafür spendete. Soweit also dieser Turm sichtbar ist, müssen die Photos vor diesem Zeitpunkt gemacht worden sein.

Ref.: Bilder aus Athen, Photographien von Jakob August Lorent (Gegenüberstellung 1860-1990).

Photobibliothek.ch 11142

Gesamtansicht von Süden; links der Frankenturm, der 1875 abgerissen wurde

Ebene auf dem Hügel mit Erechtheion (vorne) und Propylaen (hinten)
und auch hier wieder der Frankenturm (links)

Erechtheion

Propylaen


1875: Carlo Naya

Carlo Naya (1816-1882) arbeitete ab 1857 bei Carlo Ponti (1820-1893). 1868 zerstritt er sich mit Ponti und eröffnete ein eigenes Atelier.

———

N. 6. Scala dei Giganti nel Palazzo Ducale. Venezia. Albumin-Silber-Print 34,7 x 26,8 cm auf wenig grösserem Karton (ungleichmässig beschnitten), o.J. [ca. 1875]. / Carlo NAYA. – Titel im Negativ, Rückseite bedruckt «C. Naya fotografo, Venezia, Piazza S. Marco N. 77 e 78 bis».

Die vorliegende bekannte Aufnahme stammt gemäss Gernsheim von Ponti.

Ref.: Gernsheim, 120 Jahre Photographie, München, 1961, Tafel 15.

Photobibliothek.ch 258

———

Venezia, Cortile del Palazzo Ducale. Albumin-Silber-Print 27,0 x 35,0 cm auf Karton 30,3 x 40,4 cm, o.J. [ca. 1875]. / C[arlo] NAYA. – Prägestempel im Karton, Rückseite bedruckt.

Photobibliothek.ch 11291

———

Venezia. Entrata all' Arsenale. Albumin-Silber-Print, 34,7 x 26,8 cm auf Karton 45,5 x 32,0 cm, o.J. [ca. 1875]. / Carlo NAYA. – Vorderseite (Prägestempel): "Naya Fotografo Venezia". Rückseite (gedruckt): "N. 10 Venezia." "Entrata all' Arsenale."

Photobibliothek.ch 257

———

Venezia. Base del Campanile di S. Marco (Loggetta). Albumin-Silber-Print, 26,3 x 35,3 cm auf Karton 32,0 x 45,5 cm, o.J. [ca. 1875]. / Carlo NAYA. – Vorderseite (Prägestempel): "Naya Fotografo Venezia". Rückseite (gedruckt): "N. 25 Venezia." "Base del Campanile di S. Marco (Loggetta)."

Photobibliothek.ch 256

———

Venezia, Battisterio di San Marco. Albumin-Silber-Print 35,1 x 27,0 cm auf Karton 40,4 x 30,3 cm, o.J. [ca. 1875]. / C[arlo] NAYA. – Prägestempel im Karton, Rückseite bedruckt.

Photobibliothek.ch 11288

———

Venezia, Ponte dei Sospiri. Albumin-Silber-Print 35,1 x 27,2 cm auf Karton 40,4 x 30,3 cm, o.J. [ca. 1875]. / C[arlo] NAYA. – Prägestempel im Karton, Rückseite bedruckt.

Photobibliothek.ch 11289

———

Venezia. Chiesa di San Zaccaria. Albumin-Silber-Print, 35,3 x 27,0 cm auf Karton 42,1 x 31,5 cm, o.J. [ca. 1875]. / Carlo NAYA. – Vorderseite (Prägestempel): "Naya Riva Schiavoni Venezia". Rückseite (gedruckt): "No. 65 Venezia." "Chiesa di San Zaccaria."

Photobibliothek.ch 12971

———

Venezia, Palazzo Cà Doro sul Canal Grande. Albumin-Silber-Print 26,3 x 34,6 cm auf Karton 30,3 x 40,4 cm, o.J. [ca. 1875]. / C[arlo] NAYA. – Rückseite bedruckt.

Photobibliothek.ch 11290


1875-1900: Medaillons und Broschen mit Photographien

Medaillons und Broschen waren in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sehr beliebt. Entweder wurden kleine Papierabzüge zugeschnitten und eingebaut, oder es wurden zuerst spezielle Photobuttons in normierter Grösse hergestellt, die dann in die ebenfalls normierten Schmuckstücke eingefügt werden konnten. Bei den Photobuttons können drei Arten unterschieden werden:

  • Photokeramik (seit 1860): ein hygroskopisches Gummi-, Honig- oder Zuckergemisch mit chromsauren Salzen wird belichtet (Schatten bleiben klebrig), mit Keramikfarbe eingestaubt und gebrannt
  • Emaillephotos (seit 1865): ähnliches Verfahren wie Photokeramik, aber auf ein emailliertes, bombiertes Eisenblech angewandt
  • Semi-Emaillephotos (1896 von Schloss & Co. in Frankfurt am Main erfunden): ein Papierphoto wird mit einer Cellulosenitratschicht überzogen und auf ein bombiertes Eisenblech aufgezogen

———

MEDAILLONS UND BROSCHEN MIT PHOTOGRAPHIEN. 4 Medaillons und 3 Broschen aus Metall (teilweise vergoldet), enthaltend 6 Albumin- und Gelatine-Silber-Prints sowie 4 Photobuttons, o.J. [1875-1900].

Photobibliothek.ch 15714

Bei der oberen Reihe handelt es sich um Photobuttons,
bei den unteren beiden Reihen um Papierbilder

———

PHOTOKERAMIK mit dem Porträt einer älteren Frau. Ovale Photokeramik, Durchmesser 31,5 x 24,5 mm, o.J. [um 1875].

Photobibliothek.ch 15717

———

SEMI-EMAILLEPHOTOS. 3 Photographien auf bombiertem Eisenblech mit Cellulosenitratschicht überzogen, Durchmesser 19 mm, o.J. [um 1900].

Photobibliothek.ch 15715

———

SEMI-EMAILLEPHOTOS. 3 Photographien auf bombiertem Eisenblech mit Cellulosenitratschicht überzogen, Durchmesser 22,5 mm, o.J. [um 1900].

Photobibliothek.ch 15716


1876: Einzeldrucke aus der Serie «Men of Mark»

James Nasmith. Woodburytypie aus der Serie «Men of Mark» 11,3 x 9,0 cm (oval) auf Karton 27,7 x 21,0 cm, o.J. [1876-1883]. / [Samuel Robert] LOCK and [George Carpe] Whitfield. – Titel und Photographen auf Karton gedruckt. Beiliegt: 1 Bl. Biographie.

James Nasmyth (1808-1890) und James Carpenter stellten Gipsmodelle des Mondes nach den damals besten Mond-Photographien her. Von diesen Gipsmodellen machten sie dann wiederum Photographien aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Dadurch erlebt der Betrachter den Mond so, wie er ihn bei einem Mondspaziergan erleben würde. Die Erstausgabe erschien 1874 bei John Murray in London. In der Sammlung befindet sich die zweite deutsche Auflage «Der Mond, betrachtet als Planet, Welt und Trabant» von 1880.

Photobibliothek.ch 14158

———

Sir Julius Benedict. Woodburytypie aus der Serie «Men of Mark» 11,3 x 9,2 cm (oval) auf Karton 26,8 x 21,0 cm, o.J. [1876-1883]. / [Samuel Robert] LOCK and [George Carpe] Whitfield. – Titel und Photographen auf Karton gedruckt. Beiliegt: 1 Bl. Biographie.

Julius Benedict (1804-1885) war ein britischer Komponist deutscher Herkunft.

Photobibliothek.ch 14159


1876: Einzeldrucke aus der «Galerie Contemporaine»

George Sand Woodburytypie von Goupil & Cie. aus der Serie «Galerie Contemporaine» 23 x 17 cm auf Karton 34 x 25,5 cm, o.J. [1876-1884]. / NADAR. – Photograph und Titel auf Karton gedruckt. Beiliegt: 4 S. Biographie und Faksimile-Autograph.

George Sand (1804-1876) war eine französische Schriftstellerin. Das Porträt von Nadar gehört zu den bekanntesten Porträts der Photogeschichte überhaupt.

Ref.: George Eastman House, Geschichte der Photographie, 2000, S. 233 (Abb.).

Photobibliothek.ch 13338

———

Jules Janin. Woodburytypie von Goupil & Cie. aus der Serie «Galerie Contemporaine» 22,5 x 18 cm auf Karton 34 x 25,5 cm, o.J. [1876-1884]. / BERTALL (d.i. Charles Albert d'Arnoux). – Photograph und Titel auf Karton gedruckt. Beiliegt: [4] S. Biographie und Faksimile-Autograph.

Jules Janin (1804-1874) war ein französischer Schriftsteller und Kritiker. Legendär sein Text von 1839 zur Erfindung der Photographie: «Wir leben in einer einzigartigen Epoche. Wir denken heute nicht länger daran, nichts mehr selbst produzieren zu müssen, sondern wir suchen dagegen mit einer beispiellosen Ausdauer nach Mitteln, die für uns und an unserer Stelle reproduzieren. [...] Und jetzt hat Daguerre durch diesen auf eine Platte aufzutragenden Überzug die Zeichnung und die Graphik ersetzt. Wenn es so weiter geht, dann werden wir bald Maschinen haben, die uns Molièrsche Komödien oder Verse, wie sie der grosse Corneille schrieb, diktieren. Und so soll es sein.»

Ref.: Kemp, Theorie der Fotografie I, S. 48.

Photobibliothek.ch 13340

———

Alexandre Dumas père. Né en 1803 [richtig: 1802], à Villiers-Cauterets. Woodburytypie von Goupil & Cie. aus der Serie «Galerie Contemporaine» 23 x 18,5 cm auf Karton 34 x 25,5 cm, o.J. [1876-1884]. / [Etienne] CARJAT. – Photograph und Titel auf Karton gedruckt.

Alexandre Dumas père (1802-1870) war ein französischer Schriftsteller. Seine bekanntesten Romane sind «Les trois mousquétaires» («Die drei Musketiere») von 1844 und «Le comte de Monte-Christo» («Der Graf von Monte Christo») von 1846.

Photobibliothek.ch 13339

———

Alex[andre] Dumas fils. Woodburytypie von Goupil & Cie. aus der Serie «Galerie Contemporaine» 23,8 x 19,1 cm auf Karton 34,5 x 25,3 cm, o.J. [1876-1884]. / FONTAINE. – Photograph und Titel auf Karton gedruckt.

Alexandre Dumas fils (1824-1895), der Sohn von Alexandre Dumas père, war ebenfalls ein bekannter französischer Schriftsteller («Die Kameliendame»).

Photobibliothek.ch 11568

———

Henri MONNIER. Woodburytypie von Goupil & Cie. aus der Serie «Galerie Contemporaine» 24,0 x 19,1 cm auf Karton 34,7 x 25,7 cm, o.J. [um 1876-1884]. / [Etienne] CARJAT. – Photograph und Titel auf Karton gedruckt.

Das bekannte Porträt des Schauspielers, Dramaturgen und Karikaturisten Henri Monnier (1799-1877), wahrscheinlich den fetten Bourgois Monsieur Prudhomme spielend.

Ref.: Alles Wahrheit! Alles Lüge! Sammlung Lebeck, 1996, S. 146 (Abb.).

Photobibliothek.ch 12264

———

Louis Figuier. Woodburytypie von Goupil & Cie. aus der Serie «Galerie Contemporaine» 24 x 19 cm auf Karton 34 x 25,5 cm, o.J. [1876-1884]. / NADAR. – Photograph und Titel auf Karton gedruckt.

Louis Figuier (1819-1894) war Herausgeber wissenschaftlicher Enzyklopädien wie «Les Merveilles de la Science» mit Band 3 «La Photographie» (1888).

Ref.: Figuier, La Photographie, Reprint 1983 (Abb.).

Photobibliothek.ch 897


1878: Berühmte Schauspielerinnen

Maud Branscombe

Maud Branscombe. Albumin-Silber-Print, Carte-de-cabinet, New York, o.J. [ca. 1878]. / [José Maria] MORA. – Firmensignet und Titel auf Vorderseite.

Der New Yorker Promineneten-Photograph José Maria Mora besass von der bekannten amerikanischen Schauspielerin Maud Branscombe über 300 Negative. Diese wurden zu einem riesigen Geschäft: Er konnte über 35'000 Porträts von ihr verkaufen. (Taft, S. 352.)

Ref.: Taft, Photograpy and the American Scene, 1938/1964, S. 348-360.

Photobibliothek.ch 2135

———

Sarah Bernhardt in «Ernani»

Sarah Bernhardt [um 1878]. Albumin-Silber-Print 14,4 x 9,6 cm auf Karton 16,1 x 10,6 cm, 1885. / [Paul] NADAR. – Vorderseite auf Karton (gedruckt): "Nadar" "Rue d'Anjou 51..."  (mit Bleistift): "Sarah Bernhardt". Rückseite (gedruckt): "Nadar..." "1885" (mit Tinte): "Sarah Bernhardt" "Ernani".

Sarah Bernhardt um 1878 als Doña Sol de Silva in «Hernani» von Victor Hugo.

Ref.: Spivakoff, Sarah Bernhardt vue par les Nadars, 1982, Abb. (keine Paginierung). Balk, Theaterfotografie, 1989, S. 47 (Variante «ca. 1878»).

Photobibliothek.ch 11686

———

Sarah Bernhardt auf Amerika-Tournee

Sarah BERNHARDT. Albumin-Silber-Print 14,5 x 10,5 cm auf Carte-de-cabinet. / [Copyrig]ht 1880 by N[apoleon] Sarony. Mit eigenhändiger Widmung von Sarah Bernhardt an Diane Feydeau. – Copyright und Jahr im Negativ, Titel und Photograph auf Karton-Vorderseite. Widmung (mit schwarzer Tinte): "Diane Feydeau [?] Sarah Bernhardt".

Die Aufnahme entstande 1880 während einer halbjährigen Tournee durch 51 Städte der USA. - Bei Diane Feydeau könnte es sich um die Schwester Diane Valentine Feydeau (Lebensdaten unbekannt) des Dramatikers Georges Feydeau (1862-1921) handeln, der mit Sarah Bernhardt (1844-1923) gut bekannt war.

Photobibliothek.ch 14145


1879: Bekannter Holzstich eines Photoateliers

Une noce chez le photographe [PHOTOGRAPH]. Doppelblattgrosser Holzstich, Bildgrösse 27 x 39 cm, Blattgrösse 37 x 52 cm. / M. Dagnan-Bouveret (Salon de 1879). Gravure de M. Lepère, d'après la photographie de maison Goupil. – Aus: Le Monde Illustré.

Ein Brautpaar wird für die Hochzeitsphotographie vorbereitet. Ein Kind wird währenddessen von einem Mann mit Tabakrauch «beduselt». Unter dem Bild ein Gedicht von Adrien Dézamy über Photographie.

Ref.: Skopec, S. 77, Abb. 289. Braive, Das Zeitalter der Photographie, S. 175. Henisch, Positive Pleasures, S. 12. Coe, Das erste Jahrhundert der Photographie, Abb. auf Einband.

Photobibliothek.ch 2134


1880: Krokodiljagd für den frühen Massentourismus in Ägypten

La chasse du Crocodil au bord du Nile. Albumin-Silber-Print 21,7 x 27,9 cm, o.J. [ca. 1880]. / [C. u. G.] ZANGAKI. – Signatur und Titel im Negativ.

Mit der Eröffnung des Suezkanals 1869 setzte ein erster Massentourismus in Ägypten ein, und immer mehr Berufsphotographen versuchten ihr Glück. Unter ihnen die griechischen Brüder C. und G. Zangaki. Ihre genauen Vornamen und Lebensdaten sind unbekannt, sicher ist nur, dass sie etwa zwischen 1870 und 1890 tätig waren. Die Krokodiljagd war sicher eine ihrer spektakulärsten und erfolgreichsten Aufnahmen, befindet sie sich doch gleich zweimal in der Sammlung.

Photobibliothek.ch 11093


1880: Pyramiden

4 Pyramides de Gizeh et le Nil, Caire. Albumin-Silber-Print 21,0 x 28,0 cm, o.J. [ca. 1880]. / H[ippolyte] ARNOUX. – Signatur und Titel im Negativ.

Photobibliothek.ch 11082

———

Pyramide de Gizeh et le Nil, Caire. Albumin-Silber-Print 20,0 x 27,8 cm, o.J. [ca. 1880]. / H[ippolyte] ARNOUX. – Signatur und Titel im Negativ.

Photobibliothek.ch 11083

———

[SAKKARA, Stufenpyramide des Königs Djoser]. Albumin-Silber-Print 21,6 x 27,9 cm, o.J. ca. [1880]. – Photograph und Titel unleserlich.

Photobibliothek.ch 11080


1880: Mohamedanischer Friedhof

Damas, Cimetière du Meydan où sont les membres de la famille de Mahomed. Albumin-Silber-Print, 22,3 x 27,7 cm auf gleich grossem Karton, o.J. [ca. 1880]. / Fréres BONFILS. – Im Negativ signiert (2x), numeriert (237 bzw. 429) und betitelt.

Vierter Teil des 5teiligen Panoramas «Damaskus, Panorama vom Es-Saghir-Friedhof, ca. 1868».

Ref.: Koetzle, Das Foto, 1997, S. 74/75 (Abb. des ganzen Panoramas aus der Sammlung Siegert).

Photobibliothek.ch 251


1880: Sultan-Hassan-Moschee in Kairo

Caire. Porte de la mosquée Sultan Hassan. Albumin-Silber-Print 28,1 x 21,9 cm, o.J. [um 1880]. / [Frères] BONFILS. – Photograph und Titel im Negativ.

Photobibliothek.ch 14399


1880: Bernhard Johannes

[Eibsee mit Zugspitze]. Albumin-Silber-Print 26,0 x 39,0 cm, Karton 32 x 47 cm, o.J. [ca. 1880]. / B[ernhard] JOHANNES. – Karton bedruckt.

Ref.: Hoerner, Das photogr. Gewerbe in Deutschland, 1989, Abb. S. 207.

Photobibliothek.ch 1160

———

Karwendelgebirge - Ortler (2) - Alpspitz - Drei Zinnen. 5 grossformatige Albumin-Silber-Prints 27 x 38...41 cm, auf 5 Kartons 32 x 46 cm, o.J. [ca. 1880]. / Bernhard JOHANNES [zugeschrieben]. – Bleistift-Titel auf Kartons.

Ref.: In unnachahmlicher Treue, 1979, S. 302, Abb. «Karwendelgebirge».

Photobibliothek.ch 1158

Karwendelgebirge

Ortler

Ortler

Alpspitz

Drei Zinnen


1880: Heidelberger Schloss

Heidelberger Schloss. Albumin-Silber-Print, 27,3 x 20,6 cm auf Karton 36,3 x 28,6 cm, o.J. [ca. 1880]. / Franz RICHARD. – Prägestempel «Franz Richard, Hof-Photograph, Heidelberg».

Photobibliothek.ch 259


1880: Kapuziner-Leichen

[Rom, Kirche S. Maria della Concezione], Cemetero dei cappuccini. Albumin-Silber-Print, 19,8 x 25,7 cm auf festem Papier 23,0 x 30,1 cm, o.J. [ca. 1880]. / Fratelli ALINARI [zugeschrieben]. – Beschriftung im Negativ (teilweise unleserlich).

Vier vertrocknete Kapuziner-Leichen und Tausende kunstvoll angeordnete Mönchs-Gebeine. (Ähnliche Abb. in: Das Italien der Alinari, Florenz, 1988.)

Photobibliothek.ch 249


1880: Robert Rive

Silene, Museo nazionale, Napoli [Bronze-Skulptur]. Nr. 633. Albumin-Silber-Print 24,5 x 18,7 cm, Karton 37 x 30 cm, o.J. [ca. 1880]. / Robert RIVE. – Titel und Nummer im Negativ, Prägestempel im Karton.

Ref.: Auer/Index.

Photobibliothek.ch 1147


1880: Pompei

POMPEI. 25 Albumin Silber Prints 20 x 25 cm. – o.O. o.V. o.J. [ca. 1880]. – 4°quer. [25] Bl. Ln. mit Gold- und Blinprägung.

Es könnte sich um Aufnahmen von Giorgio Sommer handeln (vgl. Giorgio Sommer in Italien, 1992): Gleiche Schrift wie Abb. S. 65, aber andere Nummern, Nr. 631 praktisch identisch mit Abb. S. 130 oben.

Photobibliothek.ch 2695

Einband

Eingang zum Foro Civile

Strada di Stabia

Die Körper der Opfer hinterliessen Hohlräume in der verfestigten Ascheschicht; durch das Ausgiessen mit Gips konnten die gekrümmten Gestalten im Augenblick ihres Todes wieder sichtbar gemacht werden

———

POMPEI. Album mit 48 Albumin-Silber-Prints ca. 6 x 9 cm. – o.O. o.V. o.J. [ca. 1880]. – 16°quer. [48] Bl. Ln. mit Goldprägedruck.

Photobibliothek.ch 481

Einband

Forum

Forum mit Vesuv

Jupiter-Tempel mit Vesuv

Haus des Marco Lucrezio

Die Gipsabgüsse der Opfer sind noch nicht im Museum, sondern sie liegen noch auf dem Gelände herum

Dramatische Inszenierung vor rauchendem Vesuv


1880: Campo Santo

Riccordo del Campo Santo, Genova. / Alfredo NOACK, Genova. – Milano: Stab. Longoni di N. Brusa o.J. [ca. 1880]. – Kl.8°. Leporello mit [12] Bl. Albumin-Silber-Prints. Ln. mit Gold-, Schwarz- und Blindprägung.

Photobibliothek.ch 12471


1880: Eisenbahnunglück

[EISENBAHNUNGLÜCK], o.J. [ca. 1880]. Späterer Gelatine-Silber-Print, 14,3 x 20,5 cm, o.J. [ca. 1900].

Etwa 200 Leute betrachten entsetzt, neugierig, geschäftig ein Eisenbahnunglück. Obwohl nur 1...2 mm gross, ist der Gesichtsausdruck jedes einzelnen deutlich erkennbar. - Frühe «Momentaufnahme» (etwa 1 Sekunde Belichtungszeit) im nassen Kollodium-Verfahren. Späterer Abzug vom leicht beschädigten Negativ auf Auskopierpapier.

Photobibliothek.ch 617

Ausschnitt (links unten)


1880: Guten Morgen und gute Nacht

Good Morning. Sweet sleep and rest have cheered the joyous throng, «Good Morning» is the burdon of their song. Mosaikbild mit lachenden Kleinkindern, Gelatine-Silber-Print, Carte-de-Cabinet, Copyright 1880 [Abzug um 1900]. / Joshua SMITH, Chicago U.S.A. – Rückseite (Stempel): "Papeterie B. Marchais, 3, rue Ste. Catherine, Bordeau" (Aufkleber): "Perry & Co. Limited [...] London E.G.".

Photobibliothek.ch 14121

———

Good Night. How sad are they when forced to say «Good Night»! But slumbers sweet shall make their faces bright. Mosaikbild mit weinenden Kleinkindern, Gelatine-Silber-Print, Carte-de-Cabinet, Copyright 1880 [Abzug um 1900]. / Joshua SMITH, Chicago U.S.A. – Rückseite (Stempel): "Papeterie B. Marchais, 3, rue Ste. Catherine, Bordeau" (Aufkleber): "Perry & Co. Limited [...] London E.G.".

Photobibliothek.ch 14122


1880: Grotte von Lourdes

[Die Grotte von Lourdes um 1880.] 9,7 x 14,5 cm auf Karton 10,8 x 16,5 cm. / Photographie artistique VIRON, 52, Rue de la Grotte, Lourdes. – Rückseite bedruckt.

Die Grotte selbst, aber auch die Wände links und rechts der Grotte sind vollgehängt mit Krücken, die angeblich geheilte zurückgelassen haben.

Photobibliothek.ch 14147


1880: «Nach der Natur»

[AKTPHOTOGRAPHIE.] Albumin-Silber-Print 19,8 x 12,9 auf Karton 21,2 x 15,0 cm, o.J. [ca. 1880].

Solche Aktstudien «photographiert nach der Natur» und als «Vorlagen für Kunstmaler» bezeichnet sind typisch für die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts. Die Photographien wurden in Papeterien, Tabakläden usw. «unter dem Ladentisch» gehandelt. Ein Photograph ist meist nicht genannt.

Photobibliothek.ch 14148


Nach oben
Nächste Seite 1881-1890