HomeBibliothekBücherBilderObjekteThemen

 

     

Illustrirte (!) Welt, 1900  

Geschichte 
Illustrationsverfahren 
Diessenhofen 
Niépce und Daguerre 
Personen 
Institutionen 
Bücher 
Zeitschriften 
Bilder 
Film 
Objekte 
Übrige Themen 

 

 

Photographen II (auf Holzstichen)

In der Sammlung befinden sich zahlreiche Holzstiche, die Photographen und Photographinnen bei der Arbeit zeigen.


Lines, written on seeing a daguerreotype portrait of a lady. By Miss Elizabeth Sheridan Carey. Our engraving represents the photographic process at Mr. [Richard] BEARD's establishment, Parliament-street, Westminster. Kolorierter Holzstich (6,9 x 7,3 cm) mit Gedicht (Gesamtgrösse: 30 x 10 cm), aus: The Illustrated London News, 19. August 1843.

Holzstich nach der ersten bekannten Daguerreotypie «Jabez Hogg and Mr Johnson»,  welche den Akt des Photographierens zeigt. Die Datierung der Daguerreotypie erfolgte aufgrund dieses Holzstichs. (Bennett, How to buy photographs, Oxford, 1987, S. 132)

Photobibliothek.ch 220


Interior view of MEADE Brother's Daguerreotype Gallery, Broadway, New York. Holzstich, Gleason's Pictorial Drawing-Room Companion, Boston, Mass., S. 96, 38 x 27 cm, o.J. [1853].

Die Brüder Henry W. M. Meade (1923-?) und Charles R. Meade (1826-?) sowie deren Schwester Mary Anne Meade (?-1903) gründeten 1842 die Meade Brother's Daguerreotype Gallery in New York. Das Unternehmen wurde zuletzt durch Mary Anne Meade bis zu ihrem Tod 1903 geführt.

Ref.: Stenger, Siegeszug, S. 74. Taft, S. 77. Silber u. Salz, S. 509.

Photobibliothek.ch 1166


L'exposition des insectes - Projection photographique du phylloxera pendant une conférence [LATERNA MAGICA]. Holzstich, Bildgrösse 18 x 22 cm, Blattgrösse 22 x 25 cm, o.J. [ca. 1875]. / D'après nature par M. Valnay.

Photobibliothek.ch 2126


Le JOURNAL ILLUSTRÉ. – Douzième Anné, No. 5, Dimanche 31 Janvier 1875. – 2°. S. 33-40.

Zustand: Riss über den ganzen Holzstich, alt repariert

Photobibliothek.ch 12461

Auf S. 40 «La photographie dans les prisons», ein ganzseitiger Holzstich eines renitenten Gefangenen, der recht brutal behandelt wird, um photographiert werden zu können (nach einer Zeichnung von H. Meyer). Auf S. 34 schreibt ein Aristide Roger in der «Chronique de la semaine», eine neue Erfindung würde bald so kleine Photoapparate erlauben, dass man Diebe unbemerkt bei der Tat photographieren und so später überführen könnte.


Une noce chez le photographe [PHOTOGRAPH]. Doppelblattgrosser Holzstich, Bildgrösse 27 x 39 cm, Blattgrösse 37 x 52 cm. / M. Dagnan-Bouveret (Salon de 1879). Gravure de M. Lepère, d'après la photographie de maison Goupil. – Aus: Le Monde Illustré.

Ein Brautpaar wird für die Hochzeitsphotographie vorbereitet. Ein Kind wird währenddessen von einem Mann mit Tabakrauch «beduselt». Unter dem Bild ein Gedicht von Adrien Dézamy über Photographie.

Ref.: Skopec, S. 77, Abb. 289. Braive, Das Zeitalter der Photographie, S. 175. Henisch, Positive Pleasures, S. 12. Coe, Das erste Jahrhundert der Photographie, Abb. auf Einband.

Photobibliothek.ch 2134


Ein reisender PHOTOGRAPH im Westen Nordamerikas. Holzstich, Bildgrösse 15,2 x 23,8 cm, 17 x 26 cm Blattgrösse. / P. Krämer. – Aus: Das Buch für Alle, Heft 5, o.J. [ca. 1885].

Im Dunkelkammer-Planwagen photographiert «the best photographer in the world» in ländlicher Umgebung eine Familie.

Photobibliothek.ch 2130


Ein Pariser Strassenphotograph [PHOTOGRAPH]. Holzstich, Bildgrösse 22 x 32 cm, Blattgrösse 25 x 34 cm. / F. de Haenen. – Aus: Über Land und Meer, Deutsche Illustrierte Zeitschrift, Nr. 30, Bd. 64, 1890.

Ein Strassenphotograph photographiert die Familie eines Pariser Weinhändlers vor seinem Geschäft.

Photobibliothek.ch 2132


Der Landphotograph [PHOTOGRAPH]. Holzstich, Bildgrösse 27 x 22,5 cm, Blattgrösse 29,5 x 22,5 cm, o.J. [ca. 1890]. / Franz Hanfstaengl. Nach einem Gemälde von Theodor Schmidt.

Ein alter Photograph nimmt eine achtköpfige Bauernfamilie auf der Treppe vor ihrem Haus auf.

Photobibliothek.ch 2133


L'arrestation de Ravachol [d.i. François Claudius Koënigstein]. Ravachol photographié au service de l'anthropométrie du Palais-de-Justice [PHOTOGRAPH]. Holzstich, Bildgrösse 22 x 32 cm, Blattgrösse 25 x 34 cm. / F. de Haenen. [Alphonse Bertillon.] – Aus: L'Illustration, 1892.

Ref.: [1] Uthmann, Paris für Fortgeschrittene, 1981, S. 70/71. [2] Lécuyer, S. 389 (Variante ebenfalls von Haenen).

Photobibliothek.ch 2131

Der Anarchist Ravachol, der eigentlich François Claudius Koënigstein (1859-1892) hiess, erschreckte die Pariser 1891/92 durch eine Serie von Bombenattentaten. Er wurde zum Tode verurteilt und geköpft. Der Neurologe Jean Martin Charcot halbierte den Schädel zu Forschungszwecken, was eine Putzfrau zum Ausspruch veranlasste, sie hätte gar nicht gewusst, dass die Guillotine den Schädel der Länge nach spalte. Der halbierte, in Formalin eingelegte Schädel kann angeblich noch heute in der Salpêtrière besichtigt werden [1]. - Der dritte von links ist Alphonse Bertillon (1853-1914), der Begründer der wissenschaftlichen Polizeiphotographie.


Die GARTENLAUBE. Illustriertes Familienblatt. – Jahrgang 1893. Heft 1-51. – Leipzig: Ernst Keil's Nachfolger 1893. – 4°. VI, 892 S. mit Holzstichen und Autotypien. Hldr.

Zahlreiche Holzstiche über aktuelle Ereigniss «nach Momentaufnahmen» (z.B. S. 269, 308, 477). S. 635-638: Der Momentphotograph auf dem Manöverfelde (Holzstich, den Photographen bei der Arbeit darstellend, 4 Autotypien). S. 757: Holzstich «Der Photograph auf dem Meeresgrund». Viele Artikel über die Weltausstellung in Chicago.

Ref.: Skopec Abb. 226.

Photobibliothek.ch 3399


Application de la photographie aux livrets militaires [PHOTOGRAPH]. Une séance de pose à la caserne du Château-d'Eau. Holzstich, Bildgrösse 21,7 x 31,3 cm, Blattgrösse 27,7 x 28,4 cm. / F. de Haenen. – Aus: L'Illustration, N° 2603, 21.1.1893.

Soldaten und Offiziere werden photographiert. Zur Identifizierung hat jeder eine mit Kreide auf die Brust gemalte Nummer erhalten.

Photobibliothek.ch 2139


L'assassin de Choisy-le-Roy à l'anthropométrie [Alphonse BERTILLON photographiert den Kindermörder Georges-Henri Sautton. Kolorierte Autotypie, Bildgrösse 36,8 x 26,8 cm, Blattgrösse 40,0 x 28,6 cm, aus: Le Petit journal, 7. Mai 1899. / H. Meyer ; V. Michel.

Ref.: Eder, Geschichte der Photographie, S. 614 (Alphonse Bertillon). Braive, Das Zeitalter der Photographie, S. 192 (Alphonse Bertillon).

Photobibliothek.ch 11331

Der Begründer der Anthropometrie, Alphonse Bertillon (1853-1914), photographiert den Kindermörder Georges-Henri Sautton (21). Dieser hatte in Choisy-le-Roy (Val-de-Marne) die kleine Louise Martin umgebracht. «La police s'est enfin emparée de l'ignoble assassin de la petite Louise Martin. C'est une sorte de brute de vingt et un ans nommée Georges-Henri Sautton. [...] Notre dessinateur l'a représenté au moment où il pose devant M. [Alphonse] Bertillon. Ce dernier est, comme on sait, l'auteur de l'anthropométrie, une admirable invention que les gouvernements étrangers se sont hâtés de nous emprunter et qui permet, en quelques instants, d'établir avec une extrême précision l'identité des malfaiteurs qui ont été une fois seulement au pouvoir de la police.»


ILLUSTRIRTE WELT. Deutsches Familienbuch. Blätter aus Natur und Leben, Wissenschaft und Kunst. – Achtundvierzigster Jahrgang 1900 (28 Hefte). – Stuttgart, und Leipzig: Deutsche Verlagsanstalt 1900. – 4°. VI, 680 S. mit Abb., ungez. Farbtafeln. Ganzleinenband mit Gold- und Blindprägung.

Die Zeitschrift «Illustrirte (!) Welt» erschien von 1853 bis 1903 als sie in «Das Buch für Alle» (1866-1944) aufging. - Drucktechniken: Holzstiche (einige nach Photographien), Farbholzstiche (nur nach Gemälden), Autotypien (relativ wenige nach Photographien), Farbautotypien (nur nach Gemälden). - S. 77 (ganzseitiger Holzstich): Ein glücklicher Fang (ein Photograph photographiert 7 Mädchen samt Hund). S. 484 (Autotypie): Gerechte Strafe (ein Teufelchen verwandelt einen unfähigen Photographen in ein Negativ). S. 72 (Holzstich): Tod eines Telegraphenarbeiters in New York, nach einer Momentaufnahme.

Photobibliothek.ch 15934


La CROIX ILLUSTRÉE. Hebdomadaire. – 4e année, No. 134, 19 Juillet 1903. – 2°. S. 209-216. Br.

S. 216: Le photographe, une prise heureuse, d'après le tableau de Th. Kleebaas, phot. de l'Union photographique de Munich.

Photobibliothek.ch 12353


Attention! [PHOTOGRAPH beim Photographieren]. Holzstich, Bildgrösse 18,9 x 11,9 cm, Blattgrösse 29 x 21 cm.  Aus: La Veillée, No. 6, 1907, S. 45. / E. Daclon, Brendamour X.A.

Photobibliothek.ch 11319


Das BUCH FÜR ALLE. Illustrierte Familienzeitung. Chronik der Gegenwart. – Fünfundvierzigster Jahrgang 1910 (28 Hefte). – Stuttgart: Union Deutsche Verlagsgesellschaft 1910. – 4°. [4], 628 S. mit Abb. (Autotypien und Holzstiche). Ganzleinenband mit Gold- und Farbprägung.

Die Zeitschrift «Das Buch für Alle» erschien von 1866 bis 1944.- Drucktechnik: Hauptsächlich Autotypien (kleine Formate nach Photographien, grosse nur nach Gemälden), auch 1910 noch ganzseitige Holzstiche nach Gemälden (ältere Motive). - S. 128 (ganzseitiger Holzstich): Büsserschnee in den südamerikanischen Anden (ein Photograph photographiert das Naturpänomen). S. 132/134 (Autotypien): Elektrischer Personenaufzug auf das Wetterhorn (Berner Oberland). S. 299 (Autotypien): Wetterwarte auf dem Säntis.

Photobibliothek.ch 15933


QUERSCHNITT. – Hefte 2, 7, 8 und 9/1936. – Berlin-Steglitz: Heinrich Jenne 1936. – Gr.8°. Je ca. 64 S. Text mit Ill. und ca. 20 S. Tfln. Br.

Heft 2/1936: [Heinz Hajek-Halke] «Spiegelakt». Heft 8/1936: Titelblatt Umschlagzeichnung von Werner Bürger «Touristen mit Photoapparat und Feldstecher».

Photobibliothek.ch 3395


L'ILLUSTRATION. – No. 4951, 96e année, 22 janvier 1938. – 2°. S. 85-112, XII S. Anzeigen. Br.

Mit dem bekannten Titelblatt einer Horde wartender Pressephotographen: «La batterie des photographes guettant le passage des ministrable dans la cour de l'Elysée.» - Beiliegt: Inhaltsverzeichnis «L'Illustration» September bis Dezemer 1937.

Ref.: Lebeck/Dewitz, Kiosk, Frontispiz.

Photobibliothek.ch 12376


Nach oben